Nils Henkel –
Pure Nature

Spitzenkoch Nils Henkel steht mit seiner Pure Nature Küche für einen ganz eigenen Stil. In seinem Restaurant auf Burg Schwarzenstein serviert er seinen Gästen eine neue deutsche Küche, die souverän und einfallsreich mit unterschiedlichen Texturen und aromatischen Überraschungen spielt. Dabei stehen oft alte Gemüsesorten und wilde Kräuter aus der Region als Hauptdarsteller im Mittelpunkt.
Die raffinierten Kreationen gleichen kleinen Kunstwerken, bei denen der Eigengeschmack der erstklassigen Produkte jederzeit an erster Stelle steht. Nils Henkel bietet seinen Gästen ein Höchstmaß an Qualität sowie puren und unverfälschten Genuss.

Beinhaltete Leistungen:
5-Gänge-Menü mit korrespondierender Weinbegleitung von Roman Niewodniczanski, Inhaber des Weinguts Van Volxem

Preis pro Person:
189,- € inkl. MwSt.

Termin:
Montag, 19. Juni 2017, 18:00 - 23:00 Uhr

Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht.




Diese Veranstaltung teilen:

Einen Überblick über alle Genussveranstaltungen finden Sie hier.

Nils Henkel, Pure Nature Nils Henkel, Pure Nature

Weingut Van Volxem - Nils Henkel, Pure Nature Weingut Van Volxem - Nils Henkel, Pure Nature

Vita Nils Henkel

mehr

weniger
Stationen und Auszeichnungen im Überblick:

1986
Nils Henkel beginnt seine Ausbildung zum Koch im Romantikhotel „Voss-Haus“ in Eutin. Sein weiterer Weg führt ihn in die Hamburger Restaurants „Le Jardin“ im Raphael-Hotel, das „Landhaus Scherrer“ bei Heinz Wehmann und ins „Il Ristorante“.
Es folgen Engagements als Sous-Chef im „Valkenhof“ in Coesfeld bei Pascal Levallois und in „Averbeck’s Giebelhof“ in Senden.
1997
Den finalen Schliff, zunächst als Sous-Chef, holt sich Nils Henkel im Schlosshotel Lerbach im Restaurant „Dieter Müller“.
2004
Er übernimmt die Position des Küchenchefs und wird Stellvertreter von Dieter Müller.
2008
Nils Henkel wird alleiniger Küchenchef im Schlosshotel Lerbach.
2009
Gemeinsam mit seinem Team kann er die Spitzenbewertung des Guide Michelin von 3 Sternen nahtlos halten. Der Restaurantführer Gault Millau kürte ihn in diesem Jahr zum Koch des Jahres.
2010
Das Restaurant erhält ein komplett neues Design und einen neuen Namen: Gourmetrestaurant Lerbach.
2015
Die Althoffgruppe betreibt das Schlosshotel nicht mehr und Nils Henkel arbeitet freiberuflich in der Produktentwicklung sowie bei Events und Kochseminaren.
2017
Seit Februar ist Nils Henkel Küchenchef im Restaurant Schwarzenstein auf Burg Schwarzenstein.

Auszeichnungen
Michelin: 2 Sterne
Gault Millau: 19 Punkte, Koch des Jahres 2009
Feinschmecker: 4,5 Punkte
Diners Club: Innovativster Koch 2010
Frankfurter Allgemeine Zeitung: Liebling des Jahres 2010
Rolling Pin – Leaders of the Year: Koch des Jahres 2012