Ali Güngörmüs
Vom Einfachen das Beste

Ali Güngörmüs führte von 2005 bis 2016 das berühmte „Le Canard“ an der Elbchaussee in Hamburg. Im Jahr 2006 wurde er bereits mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Als erster und nach wie vor einziger türkischstämmiger Koch weltweit erhielt er diese Auszeichnung. 2014 eröffnete er das "Pageou" in München mit mediterraner Küche und exotischen Einflüssen.

Seine Philosophie ist es, aus einfachen Produkten das Beste zu kreieren. Bei seinen Kochkursen können die Teilnehmer selbst aktiv mitkochen. Im kleinen Kreis von maximal 15 Personen zeigt Ihnen Ali Güngörmüs persönlich, wie seine Speisen mit viel Liebe zum Detail und Freude am Kochen zubereitet werden.

Beinhaltete Leistungen:
Kochevent mit 4-Gänge-Menü inkl. Weinbegleitung

Preis pro Person:
290,- € inkl. MwSt.

Termine jeweils 10:00 - 15:00 Uhr:
Samstag, 01.04.2017 Frühlingsmenü
Samstag, 06.05.2017 Spargel
Samstag, 03.06.2017 Mediterran
Samstag, 08.07.2017 Sommermenü


zur Buchung




Diese Veranstaltung teilen:

Einen Überblick über alle Genussveranstaltungen finden Sie hier.

Ali Güngörmüs, Ein Hauch von 1001 Nacht Ali Güngörmüs, Ein Hauch von 1001 Nacht

Ali Güngörmüs, Ein Hauch von 1001 Nacht Ali Güngörmüs, Ein Hauch von 1001 Nacht

Vita Ali Güngörmüs

mehr

weniger
Stationen und Auszeichnungen im Überblick:

1976
geboren in Pageou bei Tunceli, Türkei
1995-1996
Commis de Cuisine/Chef Saucier im Gasthaus »Glockenbach« in München (1 Michelin-Stern)
1996-1998
Demi Chef/Chef de Partie im Restaurant »Tantris« in München (2 Michelin-Sterne)
1998
Commis Gardemanger/Chef de Partie im Restaurant »Schweizer Stuben« in Wertheim-Bettingen (2 Michelin-Sterne)
1999-2000
Chef de Partie/Junior Souschef im Restaurant »Käfer-Schänke« in München
2001-2003
Küchenchef im Restaurant »Ederer« in München
2003-2005
Küchenchef im Restaurant »Lenbach« in München
2005-2016
Inhaber und Küchenchef des »Le Canard Nouveau« in Hamburg
Oktober 2014
Eröffnung des Restaurants »Pageou« in München

Auszeichnungen
Erster Michelin-Stern seit November 2006
16 Punkte im Gault Millau
Entdeckung des Jahres 2004 im Gault Millau